17.06.2020

Wanne wirbt für «Saubere Sache»

Badewanne auf dem Bahnhofplatz: Stiftungsratspräsident Urs F. Meier und Kurator Marc Philip Seidel mit dem Werbeobjekt. Foto: Fritz Thut

Badewanne auf dem Bahnhofplatz: Stiftungsratspräsident Urs F. Meier und Kurator Marc Philip Seidel mit dem Werbeobjekt. Foto: Fritz Thut

Von: Fritz Thut

Museum Burghalde: Seit vorgestern Dienstag animiert eine petrolgrüne Badewanne auf dem Bahnhofplatz zum Besuch der Sonderausstellung «Saubere Sache».

Seit letzter Woche läuft in der alten Seifenfabrik «Saubere Sache. Eine Ausstellung über die faszinierende Welt der Seifen». Mit dieser Auslegeordnung über Geschichte und Aspekte der Hygiene trifft das veranstaltende Museum Burghalde gerade in diesem Jahr den Nerv der Zeit. «Wir hatten bisher jeden Tag ‹Full House›», freut sich Museumsleiter und Ausstellungskurator Marc Philip Seidel über den grossen Zuspruch. Wegen der Coronaauflagen mussten Besucher teilweise gar Wartezeiten in Kauf nehmen.

Reise quer durch die Stadt

Nun ist «Saubere Sache» auch in der Stadt mehr präsent. Seit Dienstag macht auf dem Bahnhofplatz eine petrolgrüne Badewanne auf die Ausstellung aufmerksam. Analog der Kabine zum Sophie-Haemmerli-Marti-Jubiläumsjahr wird die Wanne von Zeit zu Zeit ihren Standort wechseln und so verschiedene Lenzburger Quartiere einbeziehen. 

Nach dem Startauftritt beim Bahnhof steht die Badewanne im Juli auf dem Freischarenplatz, im August auf dem Schlossparkplatz, im September im Oberstufenzentrum Lenzhard, im Oktober auf dem Lindenplatz, im November auf der Promenade. Es folgen die Berufsschule, der Metzgplatz, der Markus-Roth-Platz und der Widmi-Park.

Man habe lange eine solche Badewanne mit markanten Füssen gesucht, so Urs F. Meier, der Präsident der Stiftung Museum Burghalde, bei der Präsentation. Die Wanne stammt etwa aus dem Jahr 1900 und tritt die Reise quer durch die Stadt auf einem Leiterwagen aus meierschem Familienbesitz mit etwa dem gleichen Jahrgang an.

    Der Lenzburger Bezirks-Anzeiger und der Seetaler sind Publikationen der CH Media AG | Datenschutz