Stadt Lenzburg
21.07.2021

«Dorfläbe ganz anderst» im Lager

Der Start ist geglückt: Die Jubla Lenzburg im Sommerlager oberhalb von Hallau im Kanton Schaffhausen. Foto: zvg

Der Start ist geglückt: Die Jubla Lenzburg im Sommerlager oberhalb von Hallau im Kanton Schaffhausen. Foto: zvg

Von: Alfred Gassmann

Jubla Bürgermeister, Pöstler, Model, Bauer, Wahrsagerin und viele andere mehr: Sie alle traten auf, erzählten Geschichten und trugen bei zu einem «Dorfläbe ganz anderst», so das Motto des Sommerlagers der Jubla (Jungwacht-Blauring).

Das Zeltdorf der Jubla Lenzburg lag auf einem tollen Punkt oberhalb eines Weinbergs von Hallau im Kanton Schaffhausen mit Sicht auf den Schwarzwald. Am Montag letzter Woche sind die 29 Mädchen und Buben aufgebrochen. Über das Jugendfest-Wochenende hatten die 15 Leiter das Zeltdorf aufgebaut. Der Anblick war imposant: Zelte für Gruppen, das Leiterteam, die Küche, das Essen, die Körperpflege, die Sanität, den Aufenthalt und das Material.

Herausgepickt aus dem Lagerprogramm seien Gruppenerlebnisse, Wanderungen, Sport, Spiele, Geländegames, Postenläufe, Lagerolympiade, Workshops, Musik, singen, bunte Abende und Lagerfeuer mit garantierter Hühnerhaut.

Programm dem Regen angepasst

Die Truppe blieb in der ersten Woche von Regentagen nicht verschont. Doch niemand wurde krank und die Stimmung blieb immer toll. Das Lagerprogramm liess sich dem Wetter gehorchend umstellen.

Morgen Freitagnachmittag werden die Lagerteilnehmer wieder am Bahnhof Lenzburg eintreffen. Gereift an Selbstständigkeit und im Rucksack bestimmt tolle Erinnerungen an kameradschaftliche Erlebnisse sowie Erfahrungen, die im Leben dienen werden.