Stadt Lenzburg
11.11.2020

Baupläne für Turnzentrum bereit

Baugesuch eingereicht: Turnverbandspräsident Jörg Sennrich bei der Übergabe der symbolischen Baupläne an Stadtammann Daniel Mosimann. Foto: atv

Baugesuch eingereicht: Turnverbandspräsident Jörg Sennrich bei der Übergabe der symbolischen Baupläne an Stadtammann Daniel Mosimann. Foto: atv

Turnzentrum: Weil das Turnzentrum in Niederlenz abgerissen wird, will der Aargauer Turnverband in Lenzburg ein neues bauen. Nun wurde das Baugesuch für das Turnzentrum Aargau eingereicht.

Es geht vorwärts beim Jahrhundertprojekt der Aargauer Turner. Nach monatelangen Planungsarbeiten sind die Baupläne für den «Magnesiaklotz» bereit: Bei der städtischen Verwaltung wurden die Unterlagen für das Baugesuch eingereicht. Stadtammann Daniel Mosimann nahm die symbolischen Pläne von Jörg Sennrich, Präsident des Aargauer Turnverbandes, persönlich entgegen.

Unter Federführung der am-architektur GmbH aus Lenzburg wird das Generalplanerteam parallel zum Bewilligungsverfahren die nächste Projektphase einleiten.

Beim Fundraising kann das Jahrhundertprojekt weiterhin auf breite Unterstützung aus der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zählen. Über 750000 Franken an Spendengeldern sind bisher eingegangen. Jüngst erhielt das Turnzentrum eine grosszügige Spende von 100000 Franken aus dem Reingewinn des Eidgenössischen Turnfestes 2019 in Aarau. Weiter haben die Aargauer Turnvereine und Verbände über 150 Spendenaktionen durchgeführt.

«Zwischenzeitlich haben sich auch viele KMU aus dem Aargau bei uns gemeldet, welche das Turnzentrum grosszügig unterstützen wollen», so Jörg Sennrich. «Das ist nicht selbstverständlich, dass wir in der aktuellen Zeit so viel Unterstützung aus der Aargauer Wirtschaft erfahren. Diese Signale motivieren uns zusätzlich, das Generationenprojekt im Turnsport Aargau aktiv voranzutreiben.»

Weitere Informationen sowie eine Übersicht aller Unterstützungsmöglichkeiten sind auf www.turnzentrum-aargau.ch zu finden. (fwe)