Stadt Lenzburg

Lenzburgiana: Füürio

Füürio: Das April-Motiv der Reihe «Lenzburgiana». Illustration: mphs

«The house is on fire», die ganze Welt steht in Flammen. Wie ein Lauffeuer verbreiten sich Ereignisse vom anderen Ende der Welt hysterisch bis in die eigene Stube. 

Damals, als diese Welt noch stecknadelkopfgross...mehr

Gewerbler reagieren auf Coronakrise

Gewerbe schuf Alternativen im Internet, mit Takeaway und Hauslieferdiensten: Grussbotschaft an einem Lenzburger Restaurant. Foto: Fritz Thut

Detailhandel: Mit viel Engagement und originellen Einfällen haben sich Lenzburger Gewerbebetriebe der Coronakrise angepasst. Mit Onlineangeboten und Lieferdiensten will man einen Teil der Umsatzverluste...mehr

Schwinger spüren Solidaritätswelle

Keine Titelverteidigung: Nick Alpiger (Staufen) gewann vor einem Jahr sein Heimfest in Brunegg erstmals. Archivfoto: Pascal Alpiger

Lenzburg: Die Absage des traditionellen Hallenschwingets wird der Schwingklub in der Kasse zu spüren bekommen. «Aber wir sind deswegen nicht in unserer Existenz bedroht», betont Klub-Präsident Martin Buchmann. Dies...mehr

Hilfsangebot bleibt ungenutzt

Möchten helfen, aber niemand meldet sich: Kim Schaller und Natalia Castro Castell beim Flyer-Verteilen beim Aldi in Niederlenz. Foto: Carolin Frei

Region: «Brauchen Sie Hilfe?» – Mit diesem Flyer machen Kim Schaller und Natalia Castro Castell auf ihr Angebot aufmerksam, für Menschen mit erhöhtem Virusrisiko den Einkauf zu tätigen. Flyer haben die beiden beim Aldi...mehr

Ein teurer Taucher für die Bleiche

Corona-bedingt lockere Anordnung:  Der Lenzburger Einwohnerrat bei der Inpflichtnahme der neuen Grünen-Einwohnerrätin Regula Züger. Foto: Fritz Thut

Einwohnerrat: Im Zusammenhang mit der Sanierung der alten Bleiche am Aabach verpasste das Stadtparlament dem Stadtrat einen Denkzettel, der die Steuerzahler teuer zu stehen kommen dürfte. Die...mehr

Wochenmarkt wurde von der Polizei geschlossen

Enttäuschung unter den Marktfahrern ist gross: Hanspeter Neuenschwander packt als Letzter sein Gemüse zusammen. Foto: Carolin Frei

Lenzburg: Enttäuschte Kunden, verbitterte Verkäufer am Dienstagmorgen. Der traditionelle Wochenmarkt öffnete wie gewohnt um 7.30 Uhr seine Pforten, um dann kurz darauf wegen des schweizweiten Ausnahmezustands...mehr

    Der Lenzburger Bezirks-Anzeiger und der Seetaler sind Publikationen der CH Media AG | Datenschutz