Im Gespräch
21.08.2019

Auslandschweizer mit Seetaler Wurzeln

<em>Ein anderer Rahmen:</em> John Koch am 1.-August-Schwinget in Mont Sutton.<em>Aus Kanada nach Zug:</em> John Koch mit Seetaler Wurzeln nimmt am «Eidgenössischen» teil. Fotos: zvg

Ein anderer Rahmen: John Koch am 1.-August-Schwinget in Mont Sutton.

Aus Kanada nach Zug: John Koch mit Seetaler Wurzeln nimmt am «Eidgenössischen» teil. Fotos: zvg

Meisterschwanden Neben den Gebrüdern Döbeli aus Sarmenstorf und den beiden schon kranzgeschmückten Aushängeschildern des Schwingklubs Lenzburg nimmt mit John Koch ein weiterer Schwinger mit Bezug zur Region am «Eidgenössischen» in Zug teil. Kochs Wurzeln reichen ins Seetal; sein Vater ist vor rund 35 Jahren aus Meisterschwanden nach Kanada ausgewandert, wo er in Saint-Pascal in der Provinz Ontario mit der Familie eine Farm betreibt. John Koch war schon vor drei Jahren in Estavayer mit dabei. Damals absolvierte er vorgängig in der Schweiz einige Trainings; diesmal reiste er sehr kurzfristig an. Immerhin hat er mit dem Sieg am 1.-August-Schwinget im kanadischen Mont Sutton Moral getankt. (tf)