Im Gespräch
10.02.2021

Saharastaub führte zu einem Himmel wie auf dem Mars

Eindrückliche Rotbraun-Färbung: Drohnenaufnahme des Himmels am Rande des Nebels am Samstag über Hallwil. Foto: Andreas Walker

Eindrückliche Rotbraun-Färbung: Drohnenaufnahme des Himmels am Rande des Nebels am Samstag über Hallwil. Foto: Andreas Walker

Wetterphänomen Am Samstag waren die Wolken im Seetal nicht grau, sondern gelb-braun verfärbt und der Himmel hatte eine Farbtönung wie auf dem Wüstenplaneten Mars. Die braun-gelbe Verfärbung der Luft wurde vom Saharastaub verursacht, der die Schweiz erreicht hatte. Feiner Saharastaub wird manchmal durch einen Sandsturm in grosse Höhen getragen und gelangt mit Südwinden zu uns. Dabei haben diese kleinen Staubteilchen eine Reise von Tausenden von Kilometern hinter sich. Bereits am nächsten Tag wurde der Saharastaub mit dem Regen wieder ausgewaschen. (awa)