Im Gespräch

Nun gibt es auch im Wald Bussen

<em>Wollen Regeln zum korrekten Verhalten im Wald auf dem Lenzburger Berg durchsetzen:</em> Regionalpolizeichef Ferdi Bürgi, Stadtrat Martin Steinmann, Stadtoberförster Frank Haemmerli und Jagdleiter Thomas Laube. Fotos: Fritz Thut

Lenzburg In der Freizeitgesellschaft ist der Wald ein beliebtes Naherholungsgebiet. Immer mehr Nutzer drängen sich auf engem Raum. Weil sich einige nicht an die Regeln halten, werden künftig auf dem Lenzburger Berg...mehr

Verblühtes macht Platz für Neues

<em>Gärtnerin Tanya van der Laan</em>

Im Mai ist es wieder Zeit, Blumenbeete neu zu bepflanzen. Denn der Frühlingsflor, etwa Tulpen und Vergissmeinnicht, ist nun verblüht. Bei der Planung der Rabatten achte ich auf unterschiedliche Höhen der Pflanzen sowie...mehr

Gastro-Lehrlinge lernen «Im Lenz»

<em>Gutes Einvernehmen: </em>GastroAargau-Präsident Bruno Lustenberger und Realit-Geschäftsführer Philipp Gloor vor dem künftigen Sitz und Ausbildungszentrum von GastroAargau im Quartier «Im Lenz». Foto: Fritz Thut

Lenzburg Der Branchenverband GastroAargau kommt 2020 ins Quartier «Im Lenz». Die Organisation investiert 4,4 Millionen Franken in die Einrichtung von Ausbildungs- und Büroräumen.mehr

Diese Häuser sind besonders begehrt

<em>Werden schon bald wieder fleissig von Seefreunden besucht:</em> Verschiedene Bootshäuser am Hallwilersee. Fotos: Larissa Hunziker

Seetal Wer hätte nicht gerne ein Boots- oder Badehaus am Hallwilersee? Doch aufgepasst: Für die schmucken Häuschen gelten strenge Regeln und Bestimmungen.mehr

Mit Genuss ins Mittelalter eintauchen

<em>Präsentation in der Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich:</em> Museum-Aargau-Projektleiterin Angela Dettling und Museum-Aargau-Direktor Marco Castellaneta mit dem Mittelalter-Kochbuch «Von birn und mandelkern». Fotos: Fritz Thut

Museum Aargau «Gaumenfreuden» heisst das Jahresmotto von Museum Aargau mit seinen Schlössern Hallwyl, Lenzburg und Wildegg. Nun wurde das zugehörige Mittelalter-Kochbuch «Von birn und mandelkern» lanciert.mehr

April, April

<em>Melissa Gögele, Schloss Wildegg</em>

Der April ist für mich der Gartenaufräum-Monat: Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen und alles beginnt zu spriessen. Nun ist es an der Zeit, die Staudenrabatten zu säubern. Das heisst: Wo noch vorhanden, kommt der...mehr