Hauptartikel
24.04.2019

«Pächter» sucht Mitspieler

<em>Fortsetzung vier Jahre nach «Ueli de Chnächt 2016»: </em>Titelbild zur Freilichttheater-Staufberg-Produktion «Ueli de Pächter 2020». Foto: zvg<em>Neueste Produktion:</em> Logo des Freilichttheaters Staufberg zu «Ueli de Pächter 2020». Foto: zvg

Fortsetzung vier Jahre nach «Ueli de Chnächt 2016»: Titelbild zur Freilichttheater-Staufberg-Produktion «Ueli de Pächter 2020». Foto: zvg

Neueste Produktion: Logo des Freilichttheaters Staufberg zu «Ueli de Pächter 2020». Foto: zvg

Staufen Hinter den Kulissen des Freilichttheaters Staufberg laufen die Vorbereitungen für die Produktion «Ueli de Pächter 2020» auf Hochtouren. Im Mai gibt es einen Infoabend, an dem noch Mitwirkende gesucht werden.

Fritz Thut

Nach dem Theater ist vor dem Theater. Vier Jahre nach der erfolgreichen Produktion «Ueli de Chnächt 2016» wird auf der Wiese auf dem Staufberg die Fortsetzung geboten. In zwei Wochen sind es noch genau 400 Tage bis zur Premiere von «Ueli de Pächter 2020» am 11. Juni 2020.

Der organisierende Verein Freilichttheater Staufberg steckt schon mitten in den Vorbereitungen. Viele Eckpunkte wurden schon fixiert; noch mehr Arbeiten müssen erledigt werden. Wie letztes Mal ist Peter Locher aus Wohlen verantwortlich für Inhalt und Regie. Aktuell schreibt er am Stück. Der einheimische Urs Erdin ist wieder zuständig für die musikalische Leitung.

Anlehnung an Gotthelf

Wie beim «Chnächt» nimmt auch das neue Stück Bezug auf das Original von Pfarrer und Dichter Jeremias Gotthelf. Parallel zum historischen Ueli wird es auch diesmal einen modernen Ueli geben, der seine kritischen Zahlen zum gepachteten Hof statt ins Milchbüechli in ein Tablet einträgt.

Verschiedene Posten wurden bereits neu besetzt. Georg Gradwohl übernimmt die Leitung der Küche. Gemäss Vereinspräsident und Produktionsleiter Markus Moser wird noch ein Leiter für die Theaterbeiz gesucht. Lea Grossmann ist im OK neu verantwortlich für Werbung und Programmheft, ihr Partner Dominik Roth für das Sponsoring.

Infoabend am 25. Mai

Auf der Bühne haben die meisten Protagonisten mit Hauptrollen von 2016 wieder zugesagt. Noch fehlen Schauspieler für neue Rollen, vor allem Männer. Am Samstag, 25. Mai, gibt es ab 10 Uhr einen Infomorgen für alle Interessierten im Mehrzweckgebäude Lindenplatz.

Zwischen dem 10. Juni (Vorpremiere) und 7. Juli (Ersatzdatum) 2020 finden 14 bis 16 Vorstellungen statt. Der Vorverkauf startet im Dezember unter www.theater-staufberg.ch