Hauptartikel
10.03.2021

Salzkorn: Die brennende Frage

Helene Basler

Helene Basler

Von: Helene Basler-Märchy

«Hast du …?», fragt die Freundin.

Spontan falle ich ihr ins Wort: «Frühlingsputz gemacht, meinst du? Das war einmal. Heutzutage putzt man nur noch portionenweise. Zwar hätten es alle Fenster bitter nötig», gestehe ich.

«Ist ja klar, aber hast du schon …?», doppelt die Freundin nach.

«Ob ich die Steuererklärung gemacht habe? Und voreilig um Fristverlängerung gebeten? Bin doch nicht bekloppt. Bei diesem Frühlingswetter ist man draussen, nicht vor dem PC», sage ich mit Nachdruck.

«Sag mir doch, bist du bereits …?», erkundigt sich die Freundin, sichtlich gereizt.

«In die wieder geöffneten Geschäfte gegangen? Nein. Zudem ist es meine Sache, wohin ich gehe», beantworte ich, meinerseits ebenfalls leicht ungehalten, ihre Frage.

«Jetzt schnapp doch nicht gleich ein», beschwichtigt mich die Freundin, «aber bist auch du …?»

«Du meinst, ob ich über die saisonale Modefarbe im Bilde sei? Sicher. Das hat doch mein Kollege in einer früheren LBA-Kolumne bereits thematisiert. Grau sei angesagt. Übrigens spannend, dass sich auch Männer für Mode interessieren. Die Gleichstellung macht auf diesem Gebiet Fortschritte», entgegne ich.

«Hast du heute einen schlechten Tag? Wenn du mich nur gefälligst einmal ausreden liessest!», stöhnt die Freundin.

«Dann komm endlich zur Sache», sage ich betont forsch.

Die Freundin tut einen tiefen Atemzug. Ich schweige. Heimlich frage ich mich, ob die Freundin Yoga praktiziert: tief atmen entspannt. Vielleicht sollte auch ich tief einatmen. Für den Fall, dass mir eine heikle Gewissensfrage gestellt würde.

«Also, was ich dich fragen wollte: Bist du schon geimpft? Einmal? Was, schon zweimal! Glückspilz! Wie hast du das geschafft?», fragt die Freundin.

«Junge Frau», sage ich zu ihr, «das war eine Frage des Alters. Bundesrat und Taskforce entschieden kurz und bündig: Senioren first!»