24.09.2020

Gartenbahn mit neuem Ein- und Ausstiegsbahnhof

Wohl zur grossen Freude von Gross und Klein: Die Gartenbahn nimmt am 27. September wieder den Fahrbetrieb auf. Foto: zvg
Auch mit Dampf unterwegs: Vereinsmitglieder beim Testen der Dampflok. Foto: zvg

Wohl zur grossen Freude von Gross und Klein: Die Gartenbahn nimmt am 27. September wieder den Fahrbetrieb auf. Foto: zvg

Wohl zur grossen Freude von Gross und Klein: Die Gartenbahn nimmt am 27. September wieder den Fahrbetrieb auf. Foto: zvg
Auch mit Dampf unterwegs: Vereinsmitglieder beim Testen der Dampflok. Foto: zvg

Auch mit Dampf unterwegs: Vereinsmitglieder beim Testen der Dampflok. Foto: zvg

Von: Carolin Frei

Staufen: Am 27. September fährt die Gartenbahn nach dem Lockdown erstmals wieder für ein breites Publikum. Neu sind der Ein- und der Ausstiegsbahnhof an unterschiedlichen Orten platziert. Zudem gilt eine Maskenpflicht auf dem Areal.

Aber ansonsten kann man die Fahrt mit der Gartenbahn wie gewohnt in vollen Zügen geniessen», sagt Jean-Marie Berdat, Präsident des Gartenbahnvereins. Am Sonntag, 27. September, werden fünf bis sechs Zugskombinationen die Besucher von 13 bis 16 Uhr durchs Areal «kutschieren». «Ob fünf oder sechs, hängt davon ab, wie viele unserer Mitglieder Zeit haben, um als Lokführer zu walten», sagt Berdat. 

Die Loks gehören den Mitgliedern und haben unterschiedliche Grössen. Je nachdem können so zwei oder mehrere Wagen angehängt werden. «Eine Fahrt dauert rund zehn Minuten und ist kostenlos. Man darf jedoch gerne das Spendenkässeli berücksichtigen», betont Berdat. Die Anlage öffnet bereits um 12.30 Uhr mit Verpflegungsmöglichkeiten. Es besteht ein Schutzkonzept und die Betreiber sind dafür besorgt, dass auch Desinfektionen und Reinigungen regelmässig erledigt werden. 

Fahrt durch idyllisches Gebiet

Das Gelände der Gartenbahn mit zwei Teichen, Brücken und einem Tunnel ist rund 10000 Quadratmeter gross. Die Streckenlänge beträgt 1235 Meter, besteht aus 14 Weichen und verfügt sogar über eine Kreuzung. Der Verein Gartenbahn Staufen wurde 2001 gegründet und zählt aktuell 50 Aktive und 15 Jungmitglieder. Die Mitglieder bauen für die Spuren 5 und 7 ¼ Zoll laufend neue Loks. Im Moment stehen etwa 20 Dampf- und 25 Elektroloks zu Verfügung. Für auswärtige Anlässe steht sogar ein transportables Gleis mit 350 Metern bereit.

Daten. Sonntag, 27. September, 13 bis 16 Uhr, Grill ab 12.30 Uhr, «Unteri Buechrüti», Holzgasse, Staufen. Zusätzliche Fahr-Sonntage am 11. und 25. Oktober. www.gartenbahn-staufen.ch.

    Der Lenzburger Bezirks-Anzeiger und der Seetaler sind Publikationen der CH Media AG | Datenschutz