Stadt Lenzburg
19.12.2018

«Verde» wird zu «von Arx»

<em>Inhaberwechsel:</em> «Verde»-Inhaberin Brigitte Becker übergibt ihr Blumengeschäft an Philipp von Arx, der es als «von Arx Blumen &amp; Garten» weiterführt. Foto: Fritz Thut

Inhaberwechsel: «Verde»-Inhaberin Brigitte Becker übergibt ihr Blumengeschäft an Philipp von Arx, der es als «von Arx Blumen & Garten» weiterführt. Foto: Fritz Thut

Geschäftsübergabe Das Blumenfachgeschäft «Verde» am Kronenplatz bekommt im neuen Jahr einen neuen Besitzer und einen neuen Namen.

Fritz Thut

Während fast 14 Jahren war das Blumengeschäft «Verde – Florale Kultur am Kronenplatz» geprägt von Gründerin und Inhaberin Brigitte Becker. Nun übergibt sie ihr «Baby» an den Floristen Philipp von Arx, der bereits in Olten, Obergösgen und Aarau Geschäfte führt.

«Verde», das für hochstehende Floristik steht, sei stets gewachsen, sagt Becker. Inzwischen hat das Geschäft, das ursprünglich als 10-Jahres-Projekt geplant war, nicht nur «eine tolle, langjährige Kundschaft», sondern auch eine Grösse erreicht, die den Rahmen neben der Familie sprengt; die Inhaberin hat offiziell nie Vollzeit im «Verde» gearbeitet.

In letzter Zeit wuchs der Wunsch, sich vom Geschäft zu lösen. «Es war immer mein Anliegen, das Blumengeschäft an diesem Ort langfristig abzusichern», so Becker. Nach verschiedenen Sondierungen fand sich die Lösung mit Philipp von Arx. Auf den Jahreswechsel wird der den Stammkunden bereits im September angekündigte Inhaberwechsel vollzogen: Am 29. Dezember ist der letzte Verkaufstag unter alter Leitung. «Wir freuen uns, mit Kunden an einem Dankeschöntrunk anstossen zu können», so Brigitte Becker.

Ehemaliger Berufsweltmeister

Anschliessend folgt eine kurze Umbauphase und am 18. Januar ist unter dem Namen «von Arx Blumen & Garten» Wiedereröffnung. Die Familie von Arx ist seit 1802 im Gartenbereich tätig. Philipp von Arx ist Vertreter der siebten Generation. 2003 wurde er in St. Gallen Berufsweltmeister der Floristen. Er ist in der Szene bekannt als besonders engagiert und kreativ.

Aktuell ist er Teamleiter der Vereinigung «BlumenPuls», deren Mitglieder an Seminaren ihr Wissen weitergeben: «Das floristische Handwerk bindet und verbindet Inspirationen mal auf gewagte, mal auf spielerische Art und Weise», steht auf der «BlumenPlus»-Homepage. Ein Hauch davon ist sicher künftig am Lenzburger Kronenplatz zu spüren. «Wir sind für gute Floristik mit einem eigenen Stil bekannt», so Philipp von Arx. Zudem will man auch am vierten Standort «eine schöne Auswahl an Pflanzen anbieten, die man nicht überall bekommt».

Das bisherige Lenzburger Team wird den Laden weiter betreuen; Rena Huber wird innerhalb der neuen Inhaberstrukturen die örtliche Filialleitung übernehmen. Und auch Brigitte Becker wird punktuell weiter aushelfen. Sie ist froh um die passende Regelung: «Ich bin sehr glücklich, Philipp von Arx als Nachfolger gefunden zu haben.»