Stadt Lenzburg
05.12.2018

Internet-Wow-Effekt im Showroom

<em>Stark in Sachen Glasfaserkabel:</em> Verwaltungsratspräsident Martin Steinmann und Geschäftsführer Markus Blättler im Glasfaser-Showroom der SWL Energie AG an der Bahnhofstrasse 3 in Lenzburg. Foto: Fritz Thut

Stark in Sachen Glasfaserkabel: Verwaltungsratspräsident Martin Steinmann und Geschäftsführer Markus Blättler im Glasfaser-Showroom der SWL Energie AG an der Bahnhofstrasse 3 in Lenzburg. Foto: Fritz Thut

Lenzburg In einem temporären Showroom informiert die SWL Energie AG an der Bahnhofstrasse 3 die Bevölkerung rund ums Thema Glasfasernetz.

Brigitte Widmer

Immer mehr Gebäude in und um Lenzburg sind ans Glasfasernetz angeschlossen. Die SWL Energie AG möchte der Bevölkerung die Vorteile der Glasfasertechnologie näher vorstellen. Dazu hat sie im «Lenzhof», dem Gebäude der ehemaligen Vögele-/OVS-Mode, einen als Pop-up-Store konzipierten Ausstellungsraum eröffnet. Der Besucher erlebt den technischen Fortschritt direkt beim Ausprobieren.

90 Prozent Abdeckung bis 2020

Im Shop ist auf einer übersichtlichen Karte erkennbar, wie das praktisch flächendeckende Glasfasernetz der SWL Energie AG das Stadtgebiet abdeckt. Es zeigt, wo und bis wann die Erschliessungen geplant sind. Das ambitioniertes Ziel ist, dass bis 2020 rund 90 Prozent aller Wohnungen, Firmenräume und öffentlichen Bauten in Lenzburg am Glasfasernetz angeschlossen sind.

Da sich die Vorteile der Glasfasertechnologie wie Up- und Download-Geschwindigkeiten in Zahlen nur schwer vermitteln lassen, hat sich die SWL Energie AG für den Showroom entschieden. «Viele Leute haben zwar schon darüber gelesen, wie leistungsfähig Glasfasern sind», erklärt Gian von Planta, Leiter Anlagen und Netze. «Der Wow-Effekt stellt sich bei den meisten Kundinnen und Kunden aber erst ein, wenn sie selbst entdecken, wie blitzschnell sie übers Glasfasernetz surfen können.»

Interessiertes Publikum

An der Eröffnung des Showrooms trafen viele jüngere und jung gebliebene Interessierte ein. Die Gäste liessen sich von den SWL-Leuten, darunter Verwaltungsratspräsident Martin Steinmann und Geschäftsführer Markus Blättler, informieren und waren begeistert vom neuen Angebot.

Pascal Gnepf, Leiter Telematik bei den SWL und Initiant des Pop-up-Stores, freute sich über das rege Interesse der Bevölkerung. «Die Leute an zentraler Lage zu informieren und zu zeigen, was man mit der Glasfasertechnologie alles machen kann, ist das Plus dieses Showrooms», so Gnepf.

Das Lenzburger Glasfasernetz steht allen Internetdienstleistern zur Verfügung, somit können die Kunden zwischen mehreren Providern wählen; aktuell stehen bereits vier Anbieter zur Auswahl.

SWL-Showroom. Ort: Bahnhofstrasse 3. Öffnungszeiten: Bis 21. Dezember von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr.