Stadt Lenzburg
10.10.2018

13 Kränze für Jungtambouren

<em>Erfolgreich wie noch nie:</em> Die Delegation des Tambourenvereins Lenzburg am Zentralschweizerischen Jungtambourenfest in Arth. Foto: zvg

Erfolgreich wie noch nie: Die Delegation des Tambourenvereins Lenzburg am Zentralschweizerischen Jungtambourenfest in Arth. Foto: zvg

Tambouren Der Tambourenverein Lenzburg hat mit 13 Kranz-Auszeichnungen am Zentralschweizerischen Jungtambourenfest in Arth ein hervorragendes Resultat erreicht.

Die erfolgreichen Lenzburger Jungtambouren starteten am «Zentralschweizerischen» in Arth mit grossem Erfolg im Wettspiel in den fünf Einzelkategorien.

Ausbildungsleiter Felix Moser ist mit den super Resultaten der Lenzburger sehr zufrieden. Der Gewinn von 13 Auszeichnungen ist ein neuer Rekord in der Vereinsgeschichte.

In den Gruppenwettspielen platzierten sich die älteren Jungtambouren, in der Kategorie S2 unter der Leitung von Thomas Moser, auf dem 5. Rang. Die jüngeren Jungtambouren, in der Kategorie S3 unter der Leitung von Philipp Nückles, haben den 10. Rang erreicht.

Neuer Lehrgang startet

Für interessierte Jugendliche beginnt der Tambourenverein Lenzburg im April 2019 wieder mit einem Ausbildungslehrgang. Eine Anmeldung ist über info@tambouren.ch möglich.

Die Lenzburger Resultate mit Kranzgewinn am Zentralschweizerischen Jungtambourenfest in Arth:

Kategorie T5: 4. Timo Iseli, 5. Jaël Egli, 14. Loris Potenza, 18. Florian Wyss. – Kategorie T4: 12. Raphael Zogg, 17. Leo Hartmann, 17. Luca Baumann, 20. Lukas Leder. – Kategorie T3: 9. Luis Meister, 15. Marvin Egli, 19. Sebastian Egli, 21. Tim Strebel, 21. Dario Caste- letti. (fmo)

Weiter Informationen: www.tambouren.ch